Am Rande – Berlin Potsdam Buenos Aires

Open-Air-Fotoausstellung unter dem Viadukt des Hochbahnhofs Nollendorfplatz, Berlin.
27. September bis 27. Oktober 2013, rund um die Uhr geöffnet.
Eröffnung am Donnerstag, den 26. September 2013 ab 19 Uhr.

Mit Arbeiten von: Eva Brunner, Michele Caliari, Marion Elias, Lutz Matschke,
Stephanie Neumann, Nicole Woischwill; Künstlerische Leitung: Christine Kisorsy

Auf eine bewegte Geschichte kann der fast 150 Jahre alte Nollendorfplatz zurückblicken. Der U-Bahnhof ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte, an dem sich 4 U-Bahnlinien zwischen Ost und West kreuzen. Der Platz, an dem schon immer unterschiedliche soziale Schichten und Lebensentwürfe aufeinander treffen, liegt im Brennpunkt eines Kiezes, der sich in einem gesellschaftlichen Wandel befindet. Die Verdrängung der schlechter gestellten und der abseits der Normen lebenden Menschen an die Ränder unserer Gesellschaft und die Auswirkungen auf das soziale Zusammenleben werden in der Open-Air-Fotoausstellung Am Rande – Berlin-Potsdam-Buenos Aires mit sechs unterschiedlichen künstlerischen Positionen, alle basierend auf dem Medium der Fotografie, mit unterschiedlichen Techniken und Herangehensweisen, thematisiert.

Ein Projekt von MfG – Movement for galleries Berlin.
Gefördert durch: Dezentrale Kulturarbeit Tempelhof-Schöneberg / mit freundlicher Unterstützung der Berliner Verkehrsbetriebe.

Presse

Abendschau 27.09.2013, 19:30
www.berliner-woche.de
www.bvg.de

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>