Tatarstan

„Bist Du verheiratet? Hast Du Kinder?“ sind oft erste Fragen in Tatarstan, einer halbautonomen Republik in Russland. Das Projekt untersucht individuelle Lebensentwürfe zwischen traditionellen Werten, persönlichen Wünschen und Erwartungen in einer Region, die sich im Wandel befindet.

Geboren in Berlin, DDR, wächst Stephanie Neumann als Großstadtindianer mit tatarischen Wurzeln auf. Barfuß auf den Straßen, im Fluss Kama schwimmen, Essensmarken im Magasin. Zurück in Berlin ist da manchmal ein Geruch, der an Tatarstan erinnert – Diesel. Dann zieht es sie wieder hinter die Grenzen ihrer europäischen Heimat in eine Region, die nach dem Auseinanderfall der Sowjetunion auf der Suche ist nach ihrer Identität.

Weitere Projekte